NEUES / BLOG

05 Mai 2014 Björn Schönfeld In Allgemein

28 Apr 2014 Björn Schönfeld In Allgemein

+++++++++++++ ES IST SOWEIT, TEILT ES BITTE KRÄFTIG +++++++++++++ Nach so vielen Anfragen, wo denn ab der nächsten Woche überall Plakate hängen werden, kann ich Euch heute endlich eine Antwort geben. Für mich war es gerade wie Weihnachten und Ostern an einem Tag nach einem Ort in meiner Nähe zu suchen ! Bitte sendet unbedingt Bilder von den Plakaten an diese Adresse: plakate@bjoernschoenfeld.de und natürlich die Pinnwand hier. Ich habe gerade ein eigenes Emailpostfach für Plakatbilder eingerichtet und baue aus allen Einsendungen eine Collage zusammen. Vielleicht kommen ja noch mehr Ideen, was man mit diesen Bildern alles anstellen kann … Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann werden in 656 (!!!!) Städten und Dörfern in der gesamten Bundesrepublik Eure Plakate hängen. Das Datum fürs Anbringen variiert ein wenig zwischen dem 6. und 9. Mai. Ich bin tatsächlich ein klein wenig aufgeregt, wenn ich dran denke, was diese Bilder überall bewirken können und hoffe auf eine rege Reaktion und natürlich darauf, dass der Hebammenberuf gerettet wird!!       Aachen Aalen Achern Adendorf Ahaus Ahlen Albstadt Alfeld (Leine) Algermissen Alpirsbach Alsdorf Alsfeld Altbach Altena Altensteig Altshausen Amberg Amstetten Andernach Ansbach Apolda Arnsberg Arnstadt Arnstein Aschaffenburg Aschersleben Asperg Attendorn Aue Augsburg Aulendorf […]

Ich möchte heute endlich die Katze aus dem Sack lassen und Euch erzählen wie es möglich geworden ist, ab dem 6. Mai fast 6000 Großflächenplakate in ganz Deutschland aufhängen zu können. Es juckte mir ja schon lange in den Fingern, denn für mich ist dies eine richtig große Nummer! Als ich im Dezember dieses Projekt gestartet habe, wagte ich nicht im Ansatz daran zu denken, was nun in die Tat umgesetzt werden kann. Alles was hier passiert war zwar mit sehr viel Arbeit verbunden, ist aber mehr oder weniger von ganz alleine auf mich zugekommen. Ein Projekt wie "Das erste Gesicht" mal eben aus dem Boden zu stampfen, entwickelte sich für mich innerhalb kürzester Zeit zu einem Wochen(Monate)füllenden Programm, an dem ich nun mehr als 3 Monate arbeite. Darum bin ich umso dankbarer, dass genau diese ganze Mühe nicht umsonst ist und einen so großen Anklang findet. Dankbar dafür dass zum Glück immer noch nicht die Zeit gekommen ist den Kopf in den Sand zu stecken! Ich habe wirklich die Hoffnung und den Glauben daran nicht aufgegeben, dass die freie Geburtshilfe, dass der Hebammenberuf bei uns nicht aussterben wird! Das so eine Plakataktion nicht ohne (finanzielle) Hilfe zu bewerkstelligen ist, […]

12 Mrz 2014 Björn Schönfeld In Allgemein

Hier einmal eine kurze Aktualisierung des Projektstandpunktes. Ziel des Projektes ist die Erhaltung des Hebammenberufes, die Erhaltung der Freiheit und die Steigerung der Wertschätzung der Frauen in diesem Beruf und in unserer Gesellschaft. Das Projekt hat, wie Ihr sehen könnt, bei FB mit über 12.000 Gefällt mir Klicks eine gehörige Größe erreicht und alle Beiträge hier wurden und werden regelmäßig von 10.000 – 60.000 Lesern gelesen und kommentiert. Das ist grandios, zumal diese Zahlen tendenziell nicht kleiner, sonder größer werden! Für die geplante Plakataktion habe ich Unterstützend einige sehr gute Partner gefunden und bin z.Z. mit mehreren Sponsoren in Kontakt. Die Firma Ströer Out-of-Home Media hat mir in ganz Deutschland 860 Großplakatflächen kostenlos zugesagt! Eine mündliche Zusage für die Kostenübernahme der trotz dessen anfallenden Plakatklebekosten in Höhe von 14.000€ habe ich. Mehr dazu später, das ist ein großer Erfolg (über den ich mich sehr freue !!!) und sobald es konkret wird, werde ich selbstverständlich bekanntgeben, wer dahinter steht! Ein großes Dankeschön an Stefan, er wird wissen, dass er gemeint ist! Darüber hinaus habe ich in der letzten Zeit zahlreiche Mails von Menschen bekommen, die dieses Projekt mit privaten Spenden unterstützen wollen. Einen herzlichen Dank dafür!!! Ich warte z.Z. noch auf […]

Auf dem Hebammenblog bin ich gerade über folgenden Artikel gestolpert. Was macht eine Hebamme eigentlich während einer Nachtschicht in der Klinik? ein schöner Bericht auf Janas Hebammenblog, aber lest doch gerne selber :-)!

Ich freue mich :D!! Die Landeszeitung hier in Lüneburg hat auch einen schönen BEricht über die Haftpflichtproblematik und das Fotoprojekt gebracht

31 Jan 2014 Björn Schönfeld In Allgemein

Ich bin da kürzlich über den hebammenblog.de von der Hebamme Jana aus Berlin gestolpert gestolpert. Jana schreibt über allerelei Dinge um das Thema Hebammenarbeit, veröffentlicht u.a. auch immer wieder fachliches Hebammenwissen und Geburtsberichte und macht so ihre Arbeit als Hebamme sehr greifbar. In diese Berichte streut sie immer wieder Ihr eigenes Wissen ein und merkt in Kommentaren an, wie sie Situationen aus Sicht einer Hebamme bewertet und was SIE tun würde. Mir gefällt das Ganze und es kam mir die Idee diese Inhalte zu nutzen, um “das erste Gesicht” ein wenig mehr mit Hintergrund zu füllen, denn ich möchte mit dem ersten Gesicht schließlich die Wichtigkeit der Hebammenarbeit unterstreichen. Ich habe mit Jana und Ihrem Mann Boris Kontakt aufgenommen und es entstand die Idee für alle Leser hier, die nicht direkt aus Hebammenkreisen kommen, ein kleines Magazin zu gründen. Die Projektseite www.daserstegesicht.de enthält auch einen Blog, auf dem ich die Inhalte von Jana´s Seite teilen darf. Mal schauen, ob es zur Unterstützung des Fotoprojektes beitragen wird ! Los geht´s gleich jetzt und fortan immer Sonntags im Laufe des Tages, insofern auf Jana´s Blog ein neuer Artikel erschienen ist. Jana´s letzter Beitrag, vielmehr ist es ein sehr intimer und einfühlsamer Bericht […]

Nun ist auch dieser Schritt getan. Dank dem wunderbaren Dominik Weber ist es möglich geworden, innerhalb der Kurzen Zeit von 4 Wochen seit dem Start des Projektes “Das erste Gesicht auf Erden”, diese Website zu realisieren. Vielen Dank Dominik! Diese Seite wird die offizielle Seite des Fotoprojektes sein und neben immer wieder neuen Bildern, über den aktuellen Verlauf berichten. Auf geht´s!  

18 Jan 2014 Björn Schönfeld In presse

Hier der Link zum Pressebericht der Lünpost vom 18. Januar 2014 http://www.luenepost.de/aktuelles/lueneburger-foto-projekt-unterstuetzt-hebammen/