Es wird Zeit für mich einmal Danke zu sagen …

23 Apr 2014 Björn Schönfeld In Allgemein

Ich möchte heute endlich die Katze aus dem Sack lassen und Euch erzählen wie es möglich geworden ist, ab dem 6. Mai fast 6000 Großflächenplakate in ganz Deutschland aufhängen zu können.
Es juckte mir ja schon lange in den Fingern, denn für mich ist dies eine richtig große Nummer!
Als ich im Dezember dieses Projekt gestartet habe, wagte ich nicht im Ansatz daran zu denken, was nun in die Tat umgesetzt werden kann.

Alles was hier passiert war zwar mit sehr viel Arbeit verbunden, ist aber mehr oder weniger von ganz alleine auf mich zugekommen.
Ein Projekt wie "Das erste Gesicht" mal eben aus dem Boden zu stampfen, entwickelte sich für mich innerhalb kürzester Zeit zu einem Wochen(Monate)füllenden Programm, an dem ich nun mehr als 3 Monate arbeite.
Darum bin ich umso dankbarer, dass genau diese ganze Mühe nicht umsonst ist und einen so großen Anklang findet. Dankbar dafür dass zum Glück immer noch nicht die Zeit gekommen ist den Kopf in den Sand zu stecken!
Ich habe wirklich die Hoffnung und den Glauben daran nicht aufgegeben, dass die freie Geburtshilfe, dass der Hebammenberuf bei uns nicht aussterben wird!

Das so eine Plakataktion nicht ohne (finanzielle) Hilfe zu bewerkstelligen ist, dürfte jedem klar sein. Mir war von Anfang an sehr wichtig, dass dieses Projekt bei mir und vor allem absolut Hebammenkompatibel bleibt.

Jetzt mach ich es aber kurz…
Als Sponsor für die Großflächenplakate hat sich die Weleda AG gefunden. Ich denke, dass ich den Wenigsten unter Euch erzählen muss wer Weleda ist und was für Produkte Weleda vertreibt. Dies soll natürlich kein Werbetext werden, aber ich möchte einmal ganz ganz herzlich Danke an Christina, Ramon, Christiane und alle anderen von Weleda sagen, die ich in den letzten Wochen kennengelernt habe! Ihr habt ganz großartige Arbeit geleistet!
Danke für die tolle Zusammenarbeit, für Euer Vertrauen in mich, für all die Freiheiten die Ihr mir gegeben habt und dafür, dass ich wirklich das Gefühl habe einen Partner gefunden zu haben, mit dem ich auf Augenhöhe arbeiten kann!

Weleda hat eigens mit der Christina eine Hebamme in ihren Reihen, die sich wirklich für ihren Beruf einsetzt, auch wenn sie diesen eigentlich nicht mehr ausübt. Christina war es, welche den Kontakt zu mir aufgenommen hat und welche den Ramon ruckzuck von der Idee begeistern konnte mein Projekt zu unterstützen.
Durch die Kontakte von Weleda zur Medianagentur PHD Germany GmbH und von deren Seiten weiter zur Ströer Media AG, wurden aus 860 Plakaten schnell 5860 Großflächenplakate.

Wo auch immer dieses Projekt bisher ankam und wo auch immer diese Thematik öffentlich wurde, gingen Türen auf und mir wurde Hilfe angeboten.
Ich denke, dass es nicht zu viel des Guten ist Weleda, Ströer und PHD einmal Danke zu sagen.

All diese Firmen sehe ich als Partner und sie geben mir bedingungslos und ehrlich das Gefühl den Hebammen helfen zu wollen, ohne eigene Interessen in den Vordergrund zu stellen!

Ihr macht es möglich die nötige Aufmerksamkeit für unsere Hebammen mit diesen Plakaten in die Öffentlichkeit zu tragen.

Vielen Dank, Björn
 

 

2 Antworten zu “Es wird Zeit für mich einmal Danke zu sagen …”

  1. Ricarda sagt:

    Aber es wird auch Zeit, Dir lieber Björn einmal im Namen von uns Hebammen DANKE zu sagen…. ich werde das erste Telefonat mit Dir nicht so schnell vergessen… Du warst ein Vater, der als Fotograf arbeitet und der irgendwie ein Projekt entwickeln wollte, das dem Hebammenberuf hilft…. heute bist Du das Gesicht einer riesen Kampagne, die das geschafft hat, was vorher lange Zeit nicht geschafft wurde: Wir Hebammen werden wahrgenommen!

  2. Lieber Björn,

    ich bin wirklich begeistert über dieses tolle Projekt, das du hier ins Leben gerufen hast und bewundere deinen Einsatz!
    Ich freue mich, dass du so viel Unterstützung erhältst und somit die Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema lenken kannst.
    Weiterhin ganz viel Erfolg!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Nadine Schönfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *